Angehender PS-Profis, Verkaufsgenie, Tuning-Fan, Technikfreak, ... - jeder der Spass am Kfz-Bereich hat -

FINDE DEN RICHTIGEN BERUF!

      Auf dieser Seite kannst Du Dich über Deine automobile
    Zukunft informieren - von der Berufswahl und Ausbildungs-
        infos über Bewerbungstipps, bis hin zur Suche eines
         Ausbildungsplatzes über die Ausbildungsplatzbörse.

Die Berufswahl ist für einen baldigen Azubi sehr wichtig. Gut wäre eine Berufsberatung, um den richtigen Ausbildungsplatz zu finden. Im Kfz-Bereich gibt es viele Ausbildungsmöglichkeiten. Unteranderem kannst du eine Lehre zum Kfz-Mechatroniker oder zur Kfz-Mechatronikerin, vorher Kfz-Mechaniker machen. Die Kfz Ausbildung zum Mechatroniker für PKW´s, LKW´s oder Motorräder dauert 3,5 Jahre und ist sehr interessant und abwechslungsreich. Das Gehalt als Kraftfahrzeugmechatroniker ordnet sich in der Statistik im mittleren Bereich ein. Du verdienst in den technischen Ausbildungsberufen in der Kfz-Branche zwischen 600 bis 750 Euro brutto. In dieser Berufsausbildung lernst du das Auto bzw. das KFZ ganz detailliert und genau kennen. Du schraubst an der Karosserie eines Wagens, oder sogar am Motor eines Rennfahrzeugs. Nach deiner Lehrzeit musst du das reparieren oder tunen eines Personenkraftwagens beherrschen. In der Automobilbranche gibt es jedoch noch viel mehr Ausbildungsangebote. Weiter kannst du eine kaufmännische Ausbildung zur Automobilkauffrau/mann oder Bürokauffrau/mann absolvieren. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Bei den Büroberufen arbeitest du meistens am PC, somit wären EDV Vorkenntnisse am Computer von Vorteil. Als frischer Auszubildender oder Auszubildende lernst du erstmals den Arbeitsalltag kennen. Daher bietet sich zuvor ein Betriebspraktikum in einem Autohaus oder in einer Kfz-Werkstatt an. Dort hast du die Chance den Kfz Beruf näher kennen zu lernen und kannst für deinen Berufsstart Informationen sammeln. Danach kannst du dich mittels einer Jobbörse im Internet oder über Anzeigen in der Zeitung über freie Ausbildungsplätze informieren. Das Kfz-Gewerbe bietet jedes Jahr viele freie Lehrstellen und Praktika-Plätze an. Wenn du den richtigen Job gefunden hast, musst du eine schriftliche Bewerbung machen. Diese kannst du per Post oder E-Mail versenden. Für eine Muster-Bewerbung kannst du ein Bewerbungstraining durchlaufen, bei dem du dir wichtige Bewerbungstipps holst. Grundsätzlich sollte in einer Bewerbung eine Anschreiben, der Lebenslauf, ein Lichtbild, das letzte Schulzeugnis in Kopie und eventuelle Bescheinigungen eines Betriebspraktikums enthalten sein.
Navigation?
Einfach Bilder abchecken.
info-termine 13.09.2014 um 10:00 Uhr "LastMinit"-Ausbildungsmesse 25.09.2014 um 18:00 Uhr Ausbildungsmesse Landsberg 27.09.2014 um 09:00 Uhr Jobmeile des Handwerks
Ausbildungsangebote
Ausbildungsangebote
Xovilichter